Allgemeine Geschäftsbedingungen swissrent


Geltungsbereich

Die nachstehenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten zwischen der Rentaski AG (nachfolgend swissrent genannt) und dem Kunden (nachfolgend Mieter genannt). Sie beschränken sich auf die bezahlte Online-Reservierung von Mietmaterial.

Online Miete

Kunden, die ihr Mietmaterial online mieten und bezahlen erhalten via E-Mail umgehend eine Bestätigung.

Preise

Es gelten die beim jeweiligen swissrent-Mietpartner publizierten Preise. Der Mietpreis ist bei einer Reservierung/Zahlung online mittels Kreditkarte/Postcard zu begleichen. Die Preise beinhalten alle gesetzlichen Steuern und Abgaben.

Versicherung

Für sämtliche Versicherungen wie Haftpflicht, Bruch, Materialdefekt, Diebstahl usw. hat der Mieter selbst aufzukommen. swissrent schliesst sämtliche Versicherungen aus. Im Einvernehmen mit dem Mieter erhebt swissrent einen Aufpreis von 10% vom Gesamtmietpreis für die Deckung von Bruch und Diebstahl. Davon ausgeschlossen sind grobfahrlässige Beschädigungen.

Annullierung

Eine Annullierung ist swissrent vor Mietantritt entweder telefonisch oder schriftlich per E-Mail mitzuteilen (info@swissrent.com). Der Mieter hat die Möglichkeit eine 5% Annullationsgarantie abzuschliessen. Die Annullationsgarantie von 5% wird bei einer Annullation nicht zurückerstattet.
Wenn keine Annullationsgarantie abgeschlossen wurde, wird eine Umtriebsgebühr von 10% des Zwischentotals der Onlinebuchung verrechnet. Die Differenz wird bei beiden Möglichkeiten dem Mieter umgehend auf seine Kreditkarte zurückerstattet.

Beanstandungen

Beanstandungen jeglicher Art, welche die Reservierung betreffen, sind sofort nach Erhalt der Bestätigung schriftlich an swissrent zu richten. Bei späteren Beanstandungen trägt der Mieter den gesamten daraus entstandenen Nachteil.

Zusatzleistungen

Zusatzleistungen wie Kategorienwechsel in eine höhere Kategorie, zusätzliches Mietmaterial usw. können ausschliesslich mit dem jeweiligen swissrent-Mietpartner vor Ort vereinbart werden. Bei Kategorienwechsel in eine tiefere Kategorie erfolgt keine Rückerstattung/Reduktion des Preises.

Entgegennahme und Rückgabe der Mietausrüstung

Die Entgegennahme des Materials durch den Mieter erfolgt am 1. Miettag bei dem auf der Bestätigung angeführten Vermieter. Auf Wunsch kann die Entgegennahme des Materials am Tag vor dem ersten Miettag ab 15.30 Uhr erfolgen.
Die Rückgabe des Materials hat am letzten Tag der vereinbarten Mietperiode vor Geschäftsschluss zu erfolgen. Im Falle einer längeren Inanspruchnahme der Materials wird die Differenz zwischen der tatsächlich in Anspruch genommenen Mietdauer und der bezahlten Mietdauer zu den vor Ort üblichen Mietkonditionen berechnet. Dieser Betrag ist direkt vor Ort zu bezahlen.

Depotgarantie

Als Depotgarantie gelten Identitätskarte, Pass, Führerausweis oder Kreditkarte.

Datenschutz

Der Mieter erklärt sich mit der Erhebung und verarbeitung der personenbezogenen Daten für die Abwicklung der Miete und der weiteren Information des Mieters einverstanden. swissrent verpflichtet sich gleichzeitig, die erhobenen Daten nur für die oben angeführten Zwecke zu verwenden und diese nicht an Dritte weiterzugeben.

Änderungen dieser Datenschutzerklärung

Änderungen dieser Datenschutzerklärung durch swissrent können jederzeit erfolgen. Allfällige Änderungen geben wir hier bekannt.

Verschlüsselte Datenübertragung

Ihre persönlichen Daten (Name, Adresse und Telefonnummer) sowie ggf. Bank- oder Kreditkarteninformationen werden durch Verwendung des Verschlüsselungsverfahrens «Secure Socket Layer» (SSL) vor unberechtigtem Zugriff geschützt. Durch Drücken der rechten Maustaste können Sie sich auf den entsprechenden Seiten vergewissern, dass Ihre Daten verschlüsselt werden. Der Grad der Verschlüsselung lässt sich durch Auswahl des Menüpunkts «Eigenschaften» unter «Verbindung» abfragen. Darüber hinaus können Sie sich auch durch einen Doppelklick auf das in der unteren Formatleiste Ihrer Internetsoftware (Browser) angezeigte Schloss über den Verschlüsselungsgrad informieren.

Haftung

Eventuelle Haftungsansprüche betreffend des Mietmaterials, die auf Grund von Diebstahl, Bruch, Ansprüchen aus Ski- und Snowboardunfällen usw. entstehen, sind ausschliesslich gegenüber dem jeweiligen Vermieter geltend zu machen.

Rechtswahl und Gerichtsstand

Auf diese Allgemeinen Buchungsbedingungen ist schweizerisches Recht anwendbar. Ausschliesslicher Gerichtsstand ist Davos. swissrent behält sich das Recht vor, den Mieter an dessen Sitz oder Wohnsitz oder vor jedem anderen zuständigen Gericht oder jeder anderen zuständigen Behörde zu belangen.


Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:

Chris Ongarello CEO
Rentaski AG
Promenade 63
7270 Davos Platz

Tel. 081 410 08 18
info@swissrent.com


Geschäftsbedingungen «mountainmiles»


Mit der neuen App festigt swissrent seine Rolle als innovativer Pionier im Bereich des Bergsport-Mietgeschäfts.

Besonders mit dem Tracking-System «mountainmiles» geht swissrent neue Wege. Hier können Sie ihre eigene Aktivität in Punkte oder eben «mountainmiles» - berechnet nach Distanz und Höhenunterschied - umsetzen und so von Miete-Vergünstigungen Online oder In-App profitieren. Die App registriert Ihre Aktivität und Sie werden dafür belohnt. Egal ob beim Ski- und Snowboardfahren, beim Langlaufen, beim Biken, Wandern, Rodeln oder sonst wo. Je mehr Meilen respektive Kilometer Sie abspulen, desto mehr «mountainmiles»-Punkte werden Ihnen beim nächsten Einkauf bei swissrent angerechnet. Auf 100 mountainmiles (160 km) werden Ihnen CHF 5.– gutgeschrieben.

Regeln

  1. Sie brauchen ein «my swissrent»-Konto, um Meilen zu sammeln
  2. Punkte nur für Buchungen von Mietgegenständen einlösbar
  3. Höchstwert von 15% der Meilen pro gebuchtem Mietgegenstand einlösbar
  4. Punkte können verwendet werden, um Mietgegenstände für andere Personen zu erwerben (unter Ihrem «my swissrent»-Konto aufgelistet)
  5. Einmaliger Bonus von 200 «mountainmiles» (CHF 10.–) für die Registrierung eines «my swissrent»-Kontos
  6. Existierenden Inhabern von «my swissrent»-Konten werden 200 «mountainmiles» gutgeschrieben
  7. «mountainmiles» verfallen nicht
  8. Es gilt das Schweizer Recht. Der alleinige Zuständigkeitsbereich ist Davos